Psychotherapiepraxis für Erwachsene & Unternehmensberatung

Dr. Rico Pohling

Diplom-Psychologe mit Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz

Auf dieser Seite finden Sie einige interessante Links aus den Bereichen Psychologie und Psychotherapie:

Dresdner Institut für Psychodynamische Psychotherapie e.V. (DIPP)

www.dipp-dresden.de
Traditionsreiches Dresdner Psychotherapie-Institut im Bereich Tiefenpsychologie / Psychoanalyse. Ich selbst bin Mitglied des DIPP und absolviere dort meine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Fachleute im Bereich Psychotherapie finden hier verschiedene, interessante Weiterbildungsangebote. Sollten Sie selbst Psychotherapie suchen und bisher keinen Therapeuten gefunden haben, können Sie sich in unserer Geschäftsstelle zur Behandlung anmelden. In der Regel erhalten Sie recht zügig ein Erstgespräch.

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)

http://opk-info.de/patienten/kassenaerztliche-vereinigungen/
Die OPK stellt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die organisierte Selbstverwaltung der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendpsychotherapeuten in den neuen Bundesländern dar.

Patienten können hier u.a. auf der Seite Therapeutensuche die Adressen der kassenärztlichen Vereinigungen erhalten (Suche nach Vertragspsychotherapeuten der gesetzlichen Krankenkassen) oder nach Privatpraxen von Psychologischen Psychotherapeuten in ihrer Umgebung suchen (Suche nach Psychotherapeuten ohne Kassensitz der GKV).

Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK)

www.bptk.de/patienten/einfuehrung.html
Die BPtK stellt den Zusammenschluss der Landes-Psychotherapeutenkammern in Form einer Arbeitsgemeinschaft dar. Auf den Seiten der BPtK finden Patienten viele nützliche Informationen rund um das Thema Psychotherapie.

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)

www.bdp-verband.org
www.vpp.org/patienten
Der BDP ist der größte deutsche Berufsverband der Psychologen. Die Sektion „Verband Psychologischer Psychotherapeuten“ gibt viele Informationen für Patienten: Was ist Psychologie? Was ist Psychotherapie? Ethische Richtlinien von Psychologinnen und Psychologen (denen wir als Psychologen verpflichtet sind).

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

www.dgps.de
Die DGPs als wissenschaftliche Fachgesellschaft der Psychologie bildet zusammen mit dem BDP die Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen. Diese Föderation ist die Vertretung für alle Fragen, die Wissenschaft und berufliche Praxis der Psychologen gleichermaßen betreffen.

Ich selbst bin Mitglied in der DGPs in der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (DPPD)

Authentic Happiness: Internetseite über Positive Psychologie

www.authentichappiness.sas.upenn.edu
Die Positive Psychologie wurde von dem Psychologen Martin P. Seligman gegründet und möchte den Menschen mit all seinen Potentialen, Fähigkeiten und Fertigkeiten erforschen, um diese zu fördern – im Gegensatz zu früheren Forschungsprogrammen der Psychologie, die sich überwiegend mit der Erforschung und Beseitigung von menschlichen Leiden und Problemen beschäftigten. Die Positive Psychologie wurzelt zum Teil in der Humanistischen Psychologie, die den Menschen ebenfalls ganzheitlich betrachtet und von einem innewohnenden Potential zu Wachstum und Entwicklung ausgeht.

Ich selbst fühle mich beiden Forschungsprogrammen innerlich verbunden, was mein Menschenbild im Rahmen meiner Tätigkeit als Psychotherapeut sehr geprägt hat. Für meine Arbeit wichtige humanistische/existentielle Psychotherapeuten sind Erich Fromm, Viktor Frankl und Irvin Yalom.

Greater Good in Action: Science-based Practices for a Meaningful Life

ggia.berkeley.edu
Seite über verschiedene Methoden, wie man positive Emotionen (z. B. Dankbarkeit, Mitgefühl, Vergebung, Ehrfurcht und Bewunderung, Freude) steigern kann. Viele einfache und kurze Übungen, die man täglich ausführen kann. Leider existiert die Seite bislang nur auf Englisch.

Elevation Research Group: Forschungsgruppe zu selbsttranszendenten Emotionen

www.elevationresearch.org
Eine internationale Forschungsgruppe, der ich angehöre. Selbsttranszendente Emotionen, wie Dankbarkeit, Ehrfurcht und Bewunderung sind emotionale Reaktionen auf gute/moralische Taten anderer, die in uns selbst das Potential zu Wachstum und Entwicklung freilegen und uns somit mit anderen Menschen verbinden (Selbsttranszendenz). Diese Emotionen fühlen sich nicht nur gut an, sie steigern auch unsere Gesundheit und können somit psychotherapeutisch nutzbar gemacht werden.